Was macht ein Lederexperte?

Leder ist ein veredeltes Naturprodukt, das es in zahllosen Ausprägungen gibt und das von den verschiedensten Tierarten stammen kann. Die verbreitetsten Leder liefert das Hausrind, aber auch Schwein, Ziege, Lamm und sogar Meeresbewohner wie Hai oder Rochen können ihre Haut für Lederprodukte hergeben. Den Überblick über die vielen Lederarten behalten Lederexperten. Sie stammen aus beruflichen Hintergründen, die eng mit der Lederverarbeitung und -aufbereitung verbunden sind - wie z. B. der Gerberei oder Lederrestaurationen - und haben über die Jahre ihrer professionellen Tätigkeit, verbunden mit Fortbildungen, eine hohe Lederexpertise entwickelt. Die Unterscheidung von Kunstleder und Echtleder, sprich: die Echtlederbestimmung, ist eine zusätzliche Qualifikation von Lederexperten; sie sind in der Lage, die Art eines Leders zu bestimmen und angemessene Pflegehinweise zu geben. Im Reparaturfall beraten sie ihre Klienten zu der angemessenen Herangehensweise und entwickeln passende Reparaturkonzepte.Lederexperten führen gängige, standardisierte Prüfverfahren etwa zur Dehnfähigkeit, Wasserdurchlässigkeit, Brennbarkeit oder Ausbleichneigung eines Leders durch und können diese anschließend für eine bestimmte Verwendung einstufen (Flugzeugleder, Bekleidungsleder, Leder für hochbelastete Bereiche...). Daher sind Lederexperten für Industrie ebenso wie für Privatkunden gefragte Sachverständige.

Gerne helfe ich Ihnen weiter? Erfahren Sie hier noch mehr über mein Leistungsspektrum und über meine Zertifizierung!